logo
Ob es darum geht einen Berg Zahlen in ein aussagekräftiges Chart zu verwandeln, oder aus trockenen Statistiken Zukunftsstrategien zu entwickeln: das Resultat unterscheidet über Ihren Unternehmenserfolg!

Wir begleiten Sie auf dem Weg in ein digitales Arbeiten! Wir kümmern uns um alles. Wir machen alles. Wir arrangieren alles.
Denn Zahlen sind Zahlen. Den Unterschied machen Menschen!
[contact-form-7 id="4538"]

Know your goals – zwischen Neujahrsvorsätzen und echten Zielen

KopfGeld Unternehmensberatung e.U. / Persönlichkeit  / Know your goals – zwischen Neujahrsvorsätzen und echten Zielen
goals-2017

Know your goals – zwischen Neujahrsvorsätzen und echten Zielen

Unsere Erfahrung ist es, dass es leichter ist, ein Ziel zu formulieren, als es anzugehen. Sind Sie mit Ihren Vorsätzen auch immer schneller als mit dem Tun? Ja wir manchmal auch! Und da wir gerade nur so vor Neujahrsvorsätzen strotzen, ist es der perfekte Zeitpunkt einen kleinen Blick auf das Thema Zielerreichung zu werfen.

Der Geist kann sich in tausend Richtungen zerstreuen, doch gehe ich in Frieden auf diesem wunderschönen Pfad.

Ein jeder kommt an den Punkt, da er sich wünscht besser an seinen Vorsätzen dranzubleiben um seine gesteckten Ziele zu erreichen. Wählen Sie ein konkretes Ziel, dass Ihnen persönlich wichtig ist; bei mehreren Zielen, machen Sie sich eine Liste, die Sie der Reihe nach abarbeiten können. Das wichtigste dabei ist: gehen Sie die Dinge der Reihe nach an – sich vielen Dingen gleichzeitig widmen, zerstreut Ihre Konzentration und schwächt Ihre Kräfte.

Verbringen Sie nicht allzu viel Zeit damit, über mögliche Lösungswege zu philosophieren, sondern werden Sie aktiv! Warten Sie nicht darauf, dass die Dinge Ihnen in den Schoß fallen. Erfolgreiche Menschen haben auch etwas dafür getan, erfolgreich zu sein.

Ihr Bauch ist nicht immer ein guter Berater.

Fragen Sie sich zu welchem Zeitpunkt Sie etwas für Ihr Ziel tun können und wieviel Zeit Sie für die Verwirklichung verwenden wollen. Analysieren Sie nüchtern die Situation und starten Sie durch. Wenn Sie darauf warten, sich danach zu fühlen, aktiv zu werden – dann werden Sie es nie.

Stellen Sie sich vor, wie sich Ihr Leben verändert, wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben. Wie werden Sie sich fühlen, was werden Sie über sich selbst denken, wie werden andere auf Sie reagieren? Wird sich Ihre private und berufliche Situation ändern?

Konzentrieren Sie sich – disziplinieren Sie Ihre Gedanken.

Was andere Menschen von Ihnen, Ihren Ideen, Ihrer Vorgehensweise etc. halten ist mehr als nebensächlich. Lähmen Sie sich nicht damit. Ihre Erfolgsstrategie beginnt schon damit, dass sie Ihre Chance wahrgenommen haben und handeln – die anderen müssen erstmals das gleiche erreichen! Und denken Sie immer daran: nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.

Streben Sie immer die Gesellschaft von Menschen an, die Ihr Ziel bereits erreicht haben, oder dieses ebenfalls gerade anstreben. Begeisterung ist ansteckend!

Warum fallen wir Bruce?

Veränderung ist kein gradliniger Prozess. Die Reaktionen der Außenstehenden sind nicht vorherzusagen. Wenn Sie etwas Neues angehen, werden Sie womöglich einen Umweg machen müssen, auf Hürden stoßen oder in Sackgassen landen.

Diese Stolpersteine deuten nicht auf persönliches Versagen. Hindernisse sind da, um überwunden zu werden und geben Ihnen ein Feedback, dass Sie einen anderen Weg wählen müssen. Ihr Einsatz ist nicht aussichtslos – aus jeder Tat gewinnen Sie neue Erfahrungen und Erkenntnisse.

Schon Bruce Wayne wusste – wir fallen, damit wir lernen wieder aufzustehen.

Durchhalten ist alles.

Es gibt Ziele, die Sie erst nach Monaten, gar Jahren erreichen können und werden. Sie müssen also lange warten, bis die heiß ersehnte Belohnung eintrifft. Im Verlauf der Zeit besteht deshalb die Gefahr, dass Ihre Motivation nachlässt und Sie Ihr Ziel fallen lassen.

Bleiben Sie am Ball! Rufen Sie sich die Gründe, weshalb Sie diesen Vorsatz gefasst haben, immer wieder in Erinnerung! Blicken Sie auf Ihre zurückgelegte Strecke zurück und seien Sie stolz!

Loben Sie sich! Gönnen Sie sich Kleinigkeiten für bereits erreichte Zwischenschritte. Behalten Sie Ihre Ziele und die damit verbundenen Vorteile immer im Auge! Legen Sie los!

Der langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt.

-Gotthold Ephraim Lessing-

No Comments
Post a Comment